370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Black Danger
Sonntagsfahrer
Beiträge: 45
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 18:24
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Black Danger »

MD-60 hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 11:48
Oder hat der Händler vielleicht nur vergessen dir zu sagen, das im Preis noch ein neuer Satz Michelin dabei ist.
:mweinen:

Benutzeravatar
JPower
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von JPower »

ITR1807 hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 12:04
Genau die von Schrader hab ich auch gekauft, das Nissan AH konnte sie allerdings nicht anlernen.
Das hatte dann der Reifendienst gegenüber mit einem ganz gewöhnlichen OBD Gerät getan...

Falls es für dich interessant ist:
Du bist mit dem Baujahr evtl. in einen Zeitraum, in dem du nicht dazu verpflichtet bist das RDKS zu nutzen...
Komisch dass das AH das nicht kann aber ein Reifenhändler schon.
Hattest du dir die Sensoren selbst gekauft und dann nur einbauen lassen im AH?
Ich hätte das halt gern aus einer Hand und werd heute mal bei der örtlichen Reifen.com Filiale vorbeischauen und fragen.

Es kann sein, das ich gerade im Zeitraum liege wo ich es noch nicht brauche laut Gesetz aber die Lampe brennt ja dann trotzdem und beim Verkauf oder TÜV will ich das nicht jedesmal erklären müssen. Wenn mich das ganze aber wirklich so viel Geld kosten sollte, überlegt ich mir das nochmal.

Wie viel kostet eigentlichen 4 mal reifen runter, wuchten, reifen wieder drauf?

Atrox23
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 12. Feb 2020, 22:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Atrox23 »

bei mir hat es vor 4 Monaten 90 Euro gekostet.
also neue Reifen mitgebracht und nur die alten runter, neue drauf + Wuchten bei nem Reifendienst (Premio).
und die alten Sensoren weiter genutzt

Benutzeravatar
MD-60
Z-Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 13:57
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von MD-60 »

[/quote]



Wie viel kostet eigentlichen 4 mal reifen runter, wuchten, reifen wieder drauf?
[/quote]

Ich vermute mal mit Reifen runter meinst du das komplette Rad zu demontieren. Zum austauschen der Sensoren muss man noch nicht einmal den kompletten Reifen demontieren, es reicht eigentlich schon den Reifen an der richtigen Stelle am Felgenhorn runterzudrücken. Bei einem günstigen Händler kostet das pro Rad mit wuchten ca. 15€. Ich hatte mir vor kurzem die hintere Felge meiner Winterreifen demoliert und habe mir im Netz eine neue bestellt. Bin dann zum Händler und habe besagte 15€ für einen kompletten Wechsel ( Reifen runter, Sensor umbauen, Reifen auf die neue Felge und auswuchten) bezahlt. Ich habe nicht umsonst bei den von dir genannten 1000€ gefragt, ob da noch ein Satz Michelin dabei ist.

Benutzeravatar
JPower
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von JPower »

MD-60 hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 15:05

Ich vermute mal mit Reifen runter meinst du das komplette Rad zu demontieren. Zum austauschen der Sensoren muss man noch nicht einmal den kompletten Reifen demontieren, es reicht eigentlich schon den Reifen an der richtigen Stelle am Felgenhorn runterzudrücken. Bei einem günstigen Händler kostet das pro Rad mit wuchten ca. 15€. Ich habe nicht umsonst bei den von dir genannten 1000€ gefragt, ob da noch ein Satz Michelin dabei ist.
Also der Sensor bei meinem Händler sollte 150€ das Stück kosten = 600€
Die Reifen runter vom Fahrzeug und Reifen runter damit Felge mit Sensor frei liegt. Sensor wechseln und alles wieder zusammen und am ende Wuchten und wieder aufs Fahrzeug. Danach evtl. neue Sensoren anlernen.
Das Wuchten kostet vllt 50 für alle 4 Reifen aber der Arbeitsaufwand wird sicher mit 2h angenommen bei 98€ sind also nach meiner Schätzung insgesamt: 846€. Deshalb die Frage hier im Forum.

Ist halt auch bescheuert das da Sensoren eingesetzt wurden, wo man die Batterie nicht wechseln kann... Fehlkonstruktion deluxe.

Was machen eigentlich die Leute die normale Ventile einsetzen lassen? Lassen die die Kontrollleuchte einfach dauerhaft an oder kann die irgendwie rauscodiert werden?

Benutzeravatar
MD-60
Z-Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 13:57
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von MD-60 »

Mit 200€ sollte man bei einem Reifendienst über die Runden kommen. Alles andere ist für mich nicht nachvollziehbar. Und das die Batterien offiziell nicht gewechselt werden können ist keine Fehlkonstruktion sondern Geschäftssinn. :mrgreen: Rein theoretisch kannst du die Batterie schon tauschen, ich kenne Leute die das schon selbst durchgeführt haben.

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Reisender40 »

Wenn das RDKS in dem Fahrzeug verbaut war als die EG-Typgenehmigung erteilt worden ist, dann sind sie Bestandteil
der Sicherheitseinrichtungen und müssen auch funktionieren.
Ist doch blöd wenn eweig die Kontrollleuchte leuchtet und der TÜV einen schweren Mangel notiert.

Egal wie auch immer, der Preis ist eine Frechheit!

Eventuell mal bei CTD nachfragen, da kosten die Sensoren einen Bruchteil von dem Schrader Preis, oder selber welche
bestellen.
Jeder halbwewgs vernünftige Reifenhändler mit Werkstatt kann die Sensoren übrigens anlernen, dafür
gibt es eigene Geräte und ist unabhängig vom Nissan Diagnosesystem.

Die Gehäuse der Sensoren sind aus Sicherheitsgründen vergossen um den entstehenden Kräften standhalten zu können und keine
Sollbruchstellen zu erzeugen. Kommt den Herstellern natürlich sehr entgegen! :mzwinker:

Lies einfach mal hier im Threat die Seite 15 durch, da stehen alle Informationen :!:

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
JPower
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von JPower »

Jetzt bin ich vollkommen verwirrt und weiß nicht was ich machen soll.
Ich war heute beim Reifenhändler Reifen.com und der hatte ein Gerät mit dem er den Status der Sensoren samt Batterieanzeige auslesen konnte. Der Status aller 4 Sensoren konnte ausgelesen werden und war OK :mweinen:

Er hat sogar vorgeschlagen ein Foto zu machen.
F5F6A48B-0699-4FF9-B004-9E78811B4349.jpeg
Ganz interessant war die Aussage zum anlernen der Sensoren. Der vorhandene Datensatz wird einfach auf den neuen Sensor kopiert und damit muss nichts angelernt werden.

Hat jemand schonmal sowas erlebt? Der Nissan Händler meinte ja auch das er bei 2 Reifenhändler war um die Sensoren auslesen zu können aber was kann denn sonst noch das Reifen Symbol im Kombi auslösen wenn nicht die Sensoren?

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Reisender40 »

Natürlich können die ID`s von den alten Sensoren auf neue Sensoren übertragen werden. :shock:

Das steht hier auch hier im Threat und dazu muss man natürlich die alten Sensoren auslesen und die Datensätze auf die
neuen Sensoren kopieren. Macht man für gewöhnlich bei den älteren Systemen, die nur einen Radsatz speichern können,
um sich bei Radwechsel Sommer/Winter das komplette Anlernen und die Kosten zu sparen. :roll:

Bedingung dafür ist natürlich, das die alten Sensoren noch funktionieren und ausgelesen werden können. Wenn sie
kaputt sind geht das nicht mehr. :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reisender40 für den Beitrag:
orange (Mo 13. Jul 2020, 00:17)

Benutzeravatar
JPower
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von JPower »

Der Batteriestatus bei meinen 4 Sensoren wird ja als OK angezeigt.
Warum kommt dann die Kontrolleuchte?
Wird die vorsorglich an gemacht, damit man die Sensoren noch kopieren und auf neue Sensoren überspielen kann? Kann ich mir kaum vorstellen dass das ein Herstelller macht.

Was könnten noch Gründe sein für das aufleuchten der Kontrolleuchte?

Hab vor dem WE mal meinen Reifen hinten Links noch auf 2,7 bar angehoben, weil beim auslesen dieser Reifen ja gelb war aber die Lampe bleibt auch nach 10min Autobahnfahrt an.

Ich verstehs einfach nicht. will aber eigentlich auch nicht die Sensoren auf gut Glück wechseln und am Ende liegt es an etwas anderem.

Benutzeravatar
MD-60
Z-Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 13:57
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von MD-60 »

Wurde da schon einmal ein Reset gemacht und die Lampe ist wieder gekommen?

Benutzeravatar
JPower
Neuling im Forum
Beiträge: 19
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 17:48
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von JPower »

MD-60 hat geschrieben:
Mo 20. Jul 2020, 11:45
Wurde da schon einmal ein Reset gemacht und die Lampe ist wieder gekommen?
Der Nissanhändler konnte den Fehler nicht löschen wenn du das meinst.
Ich kenn das von VW Produkten eigentlich so, das der OBD Stecker angehängt wird und das Steuergerät sagt, welcher Sensor defekt ist.

Benutzeravatar
R3dPanther
Z-Friend
Beiträge: 117
Registriert: Di 27. Jun 2017, 17:33
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von R3dPanther »

So wie ich das interpretiere, hat der Nissan Händler wo du warst, keine Ahnung vom Z.
So ist es mir auch ergangen. Die hatten mir allen Ernstes gesagt, der Z hat gar keine Sensoren im Reifen, das würde über das ABS ermittelt.

Die haben den Fehlerspeicher gelöscht. Warnlich war aus, also alles ok? Natürlich nicht - nach einigen KM fahren, kam das Licht wieder.

Ich bin dann zu einem Nissan Performance Center gefahren. Die hatten Ahnung und haben die Sensoren neu angelernt. Kostenlos und innerhalb 10 min.

Da der das Analyse Tool des Reifenhändlers auch Anzeigt, das deine Sensoren OK sind, würde ich mal sagen, die Batterien sind noch ok.
Du musst "nur" einen Händler finden, der sich mit dem Z auskennt und das neu Programmieren durchführen kann.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor R3dPanther für den Beitrag:
orange (Di 21. Jul 2020, 22:52)

Benutzeravatar
hoellenmensch
Sonntagsfahrer
Beiträge: 40
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Das Land an der Saarschleife
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von hoellenmensch »

Da mich das Thema eben auch beschäftigt hat, hier meine Erfahrung mit dem TPMS/RDKS.

Mein Z ist ebenfalls BJ 2012, ab Werk waren die Sensoren 40700 JY00C verbaut. Die Batterien der Sensoren waren noch gut aber eben schon 8 Jahre alt. Die neuen Sensoren sind von Schrader (gekauft bei Lichtex ~100€) und haben die Teilenummer: 40700 1AY0A.

Die Reifen habe ich bei einem Reifenhändler montieren lassen, das Auslesen und Programmieren der Sensoren dauerte keine ganze Minute und war in den Montagekosten inbegriffen. Ca. 75€ inkl. Wuchten und Entsorgung der Altreifen.
Dabei wurden die Kennungen der neuen Sensoren im System gespeichert, also kein Kopieren der alten Sensoren auf die Neuen.

Bin jetzt ca. 500km ohne Probleme gefahren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hoellenmensch für den Beitrag:
orange (Mi 9. Sep 2020, 23:28)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „370Z Reifen & Felgen“