Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Hier ist jedes Thema erlaubt, was nicht mit dem 350Z oder dem 370Z zu tun hat.
Schau einfach hinein und mache dir dein eigenes Bild.

Moderatoren: Schrömi, Moderatoren

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 887
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 11:56
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ig3l »

Gilt doch für die gesamte Flotte und da ist Nissan ja ganz gut aufgestellt mit dem Lead und dem eNV200. Auch Qashqai und XTrail liegen gar nicht so schlecht...

Benutzeravatar
Eifel
Forensupporter
Beiträge: 520
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 04:57
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Eifel »

DUH = NGO

Film:
Kill me today. Tomorrow I’m sick: „Eine schockierende schwarze Komödie über ein verlorenes Land mitten in Europa und einen total überforderten Westen.“
Henryk M. Broder:
„Es geht um das Innenleben von Apparaten, die so was von verkorkst sind, aber doch mit einem unglaublichen Heiligenschein auftreten und sich selber – die Leute die da arbeiten – sich selber permanent auf die Brust beziehungsweise auf die Schulter klopfen und mit einer unsichtbaren dritten Hand sich immerzu einen selbst runterholen, wie toll sie sind.“

„Es ist ein Film über Korruption, über guten und bösen Willen, über Naivität und vor allem ein Film über die Macht der Bürokratie und über diese unglaublichen Charaktere, die sich in einer Bürokratie breit machen – natürlich nur zum Wohle der Öffentlichkeit und zum Segen der Allgemeinheit, die an sich selbst bis zuletzt denken und das auch sehr konsequent.
"...Die Lüge liegt ja schon im Begriff: NGO – Non-Governmental Organizations. Wovon leben die eigentlich? Meine Mutter hat immer gefragt: „Und davon lebt der?“, wenn sie von irgendjemandem hörte, der mit Luft machen sein Geld verdiente. „Und davon lebt der?“

Ja, davon lebt er, davon lebt man gut, Millionen Menschen leben davon.

Das sind in Wirklichkeit keine Non-Governmental Organisations, die haben keine demokratische Legitimationen, und sie werden doch von den Regierungen unterstützt.

Und das tolle ist, die großen NGOs finanzieren die kleinen, und die kleinen wiederum gründen neue oder Nebengesellschaften.
Alleine in der Westbank – und das wäre das Thema vielleicht im nächsten Film den wir machen sollen – in der Westbank gibt es über eintausend NGOs, die sich da gegenseitig auf die Füße treten und nicht wissen, wem sie helfen sollen – über eintausend NGOs!"

Quelle: => lesen

Benutzeravatar
MD-60
Z-Freak
Beiträge: 1037
Registriert: Fr 26. Mär 2010, 13:57
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von MD-60 »

Hallo, ich wollte keinen neuen Threads aufmachen deshalb hier ein kleiner Hinweis zur Abstimmung " Tempolimit nein danke" von der CSU.
Ob es was bringt weiß ich nicht aber besser als nichts zu tun.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MD-60 für den Beitrag:
Ig3l (Di 4. Feb 2020, 13:06)

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 887
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 11:56
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ig3l »

MD-60 hat geschrieben:
Di 4. Feb 2020, 12:08
Hallo, ich wollte keinen neuen Threads aufmachen deshalb hier ein kleiner Hinweis zur Abstimmung " Tempolimit nein danke" von der CSU.
Ob es was bringt weiß ich nicht aber besser als nichts zu tun.
Ich bin mal so frei, wer also mitunterstützen möchte:

https://www.csu.de/tempolimit-nein-danke/

Benutzeravatar
Schrömi
/Mod-Rasenmähermann\
Beiträge: 7130
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 21:54
Wohnort: Ochtendung
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Schrömi »

:mdaumen1:





Gruß Helmut

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 »

Erledigt :mtrinken:

Benutzeravatar
blue-excel
/ Moderator \
Beiträge: 687
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 01:30
Wohnort: Hamburg / Schmalfeld
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von blue-excel »

Ganze Familie beteiligt :-)

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 »

Geht doch noch etwas... :wink:
86970266_3289145304435136_5784335592019984384_n.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reisender40 für den Beitrag:
Ig3l (Fr 14. Feb 2020, 15:43)

Benutzeravatar
ThomasZ
Forensupporter
Beiträge: 104
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 16:51
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von ThomasZ »

So sehe ich das auch! :mpunk:
Dateianhänge
20200218_162813.jpg

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 »

Herzlichen Glückwunsch an diejenigen, die sich der Sammelfeststellungsklage angeschlossen haben. (Ironie aus!) :evil:

Günstiger Vergleich für Volkswagen und alle Kunden müssen auf weitere Klagen verzichten.

Die Einigung sieht auch weiterhin ein Vergleichsangebot des Autobauers in Höhe von insgesamt 830 Millionen Euro vor. Rund 260.000 Kunden, die sich beim Bundesamt für Justiz in das Klageregister eingetragen haben, bietet VW eine Einmalzahlung je nach Fahrzeug und Fahrzeugalter zwischen 1350 und 6257 Euro an, wie der vzbv mitteilte. Dies entspreche im Schnitt rund 15 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises. Zusätzlich übernehme VW individuelle Anwaltskosten von bis zu 190 Euro netto. Um die Zahlungen abzuwickeln, will Volkswagen eine Plattform einrichten. Diese solle es vergleichsberechtigten Kunden ab Ende März ermöglichen, eine Einmalzahlung zu erhalten.

Im Gegenzug müssen die Anspruchsberechtigten auf künftige Klagen verzichten. Damit will Volkswagen die Lasten durch den Dieselskandal eindämmen, der den Konzern bereits mehr als 30 Milliarden Euro gekostet hat. Wer das Angebot nicht annehmen will, kann laut vzbv bis mindestens Oktober noch Einzelklage erheben. Bei Streitigkeiten können Kunden und VW zudem eine unabhängige Ombudsstelle einschalten, teilte VW mit.


https://www.tagesschau.de/wirtschaft/vw ... n-105.html

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 »

Reisender40 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 15:38
Geht doch noch etwas... :wink:

86970266_3289145304435136_5784335592019984384_n.jpg
Von wegen das Thema ist erst einmal vom Tisch :mboese2:

Es wird so lange diskutiert und Beschlüsse nicht ankzeptiert, bis das Ergebnis einigen Leuten passt :!: Wer ist Bundesumweltministerin? Richtig, Svenja Schulze (SPD)

Umweltbundesamt 100, 120, 130 - Tempolimits gut fürs Klima (28.02.2020)

Das Umweltbundesamt hat eine Studie erstellt, die die Auswirkungen eines Tempolimits auf Autobahnen in Deutschland berechnet. Das Ergebnis: Die Einführung eines generellen Tempolimits auf Bundesautobahnen kann laut der Studie einen Beitrag leisten, um das Klimaschutzziel 2030 im Verkehr zu erreichen - und zwar bereits kurzfristig und ohne nennenswerte Mehrkosten. Ein Tempolimit würde demnach den Ausstoß von Treibhausgasen deutlich mindern.

Das Klimaschutzziel 2030 ist im Bundes-Klimaschutzgesetz festgelegt. Im Klimaschutzplan der Bundesregierung ist vorgesehen, dass die Emissionen aus dem Sektor Verkehr bis 2030 auf 98 bis 95 Tonnen Millionen CO2 im Jahr sinken - rund 40 Prozent weniger als im Jahr 1990.

https://www.tagesschau.de/inland/tempol ... e-101.html

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 887
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 11:56
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ig3l »

Einfach nur Schwachsinn! Aufhören zu atmen leistet mindestens genauso einen Beitrag. Das sollten die werten smarten Politker mal tun, dann können sie uns mit ihrem scheiss in Ruhe lassen.

Benutzeravatar
Georg
/ Moderator \
Beiträge: 14150
Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:05
Wohnort: Hagen/Karlsruhe
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Georg »

Darüber können die diskutieren bis sie Fusseln an den Lippen haben,
aber bei den wirklich wichtigen Sachen hier in unserem Land finden
sie keine Lösungen und lassen sich lieber erpressen, diese Schlappschwänze
und Nasenbohrer.

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Reisender40 »

Ich meine das wir langsam nichts mehr mit Demokratie am Hut haben, wenn
offensichtliche Minderheiten wie die Grünen hier das alleinige Sagen haben,
genau wie dieser Lobbyverein DUH :mboese:

Benutzeravatar
Ig3l
Forensupporter
Beiträge: 887
Registriert: Fr 22. Dez 2017, 11:56
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Diesel-Affäre - Der Deutschen Umwelthilfe den Status der Gemeinnützigkeit entziehen!

Beitrag von Ig3l »

Und dann schaue man zu den wichtigen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, Polizei und Feuerwehr: die werden komplett vernachlässigt obwohl das die wirklichen Säulen unserer Gesellschaft sind. Einfach nur zum Kotzen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ig3l für den Beitrag:
Georg (Sa 29. Feb 2020, 07:29)

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „Off Topic“