370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Alles rund um das Thema Reifenwahl, Felgen, Styling, Felgenreparaturen und dem richtigen Reifendruck findest du hier.

Moderatoren: Reisender40, pumba1985, Moderatoren

Antworten
neuen
Neuling im Forum
Beiträge: 12
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 20:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von neuen »

Hallo,

der Winter steht ja bald wieder vor der Tür und so langsam denke ich über Winterreifen nach. Seit MJ11 gibt es ja ein Reifendruckkontrollsystem. Gibt es damit bereits Erfahrungen?
Können zusätzliche Sensoren (Sommer/Winter) angelernt werden ohne die Werkstatt zu bemühen? Wie werden die Sensoren eigentlich Befestigt, hat jemand vielleicht ein Bild?
Was kostet der Spaß Material/Anlernen eigentlich bzw. wo bekommt man es günstig?

Grüße

Benutzeravatar
einszett
Sonntagsfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Di 6. Mai 2008, 10:37
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: 370Z MJ11 Reifendruckkontrollsystem

Beitrag von einszett »

Hallo,
ja, würd mich auch mal interessieren. Hab seit heute die Winterschluffen drauf und nun meckert das system. Hat das schon mal jemand gelöst? Wär nervig bis April mit dem brennenden Kontrollicht fahren zu müssen.

Benutzeravatar
hel
Z-Driver
Beiträge: 434
Registriert: Sa 12. Jun 2010, 19:39
Wohnort: Mauer bei Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 370Z MJ11 Reifendruckkontrollsystem

Beitrag von hel »

Ich würde da mal bei der nächsten Vertragswerkstatt nachfragen (im speziellen @einszett) - die sollten da was sagen können. Kann mir vorstellen, dass das über ODBC gemacht wird.
Aber rein vom Verständnis: das sind doch Reifendrucksensoren. Wo ist da jetzt der Unterschied zu Sommerreifen? Die fahren doch mit dem gleichen Druck!

neuen
Neuling im Forum
Beiträge: 12
Registriert: Fr 6. Mai 2011, 20:56
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: 370Z MJ11 Reifendruckkontrollsystem

Beitrag von neuen »

Hallo,
ich habe für diesen Winter die original Felgen mit Sensor behalten.
Die Sensoren sind von innen mit dem Ventil verschraubt. Nachrüsten bedeutet also reifen runder und wieder drauf.
Grüße

Benutzeravatar
einszett
Sonntagsfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Di 6. Mai 2008, 10:37
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von einszett »

OK, die Vertragswerkstatt hat sich geäussert.
Die Warnmeldung ist nicht deaktivierbar. Werd also bis April damit leben müssen.
Lösung: kleiner schwarzer Aufkleber :idea:

@hel
Ich fahre die Winterreifen auf anderen Felgen(18"), die haben keine Sensoren.

svencase84
Z-Friend
Beiträge: 202
Registriert: Di 31. Jan 2012, 07:55
Wohnort: Bochum/Gelsenkirchen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von svencase84 »

Als ich meinen Z abgeholt habe waren die Brock mit den Winterreifen schon drauf, nach ein par Kilometern ist mir die Leuchte am
Tacho aufgefallen, ich sofort erstmal nachgeschaut im Handbuch, dachte schon es wäre was schlimmes ne nur die Reifendruckkontrolle.
Beim Nissan Händler am nächsten Tag nachgefragt und der meinte die Reifen hätten keinen Sensor also die yoko. wdrive.
Muss wohl dran liegen da die Reifen sogar 2.5 bar haben so wie es am Türrahmen steht. Der Händler meinte man könnte die Leuchte per PC
ausschalten. Aber Reifen die einen sensor oder einen Empfänger haben ??? Habe noch nicht nachgeschaut ob es sowas gibt wenn ich die 19"
drauf mache werde ich es sehen.

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Reisender40 »

Das Geheimnis ist nicht ein extra Sensor, sondern spezielle
Reifenventile, in denen der Drucksensor integriert ist :wink:

Dieser Sensor übermittelt die Werte per Funk über eine Antenne an eine Empfängerstation, die
Achsweise meistens am Fahrwerk montiert sind.

Gespeist werden die Drucksensoren in den Ventilen mit Lithium-Ionen Batterien, die
eine Lebensdauer von ca. 10 Jahren haben.

Wenn du andere Felgen aufziehst, verfügen diese Felgen nicht über diese Drucksensoren.
In der Folge können auch keine Werte angezeigt werden. :wink:

Gruß

Andreas
Aufbau Reifendruckwarneinrichtung.PNG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reisender40 für den Beitrag:
Nissanleuchte (Di 1. Mär 2016, 11:40)

Benutzeravatar
urban
Sonntagsfahrer
Beiträge: 32
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 19:02
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von urban »

Hallo,habe auch das Problem,habe mir Wintereifen mit Brock Felgen gekauf.Mein Reifendealer sagte mir ,ab 2014 ist eine Reifendruckkontrolle für Neuwagen pflicht.
Wer schon eine Kontrolle hat ,muss die Sensoren auf jedenfall bei Rundflatreifen haben.Bei Winterreifen noch nicht.Hab beim TÜV die selbe Antwort bekommen.
Habe bei Nissan nachgefragt,da soll ein Sensor ca.280 Euro kosten.Das Anlernen kostet ca. 40 Euro.Das Steuergerät merkt sich aber nur einen Satz Felgen!??
Also jedesmal umlernen.
Hat jemand andere Informationen?Hab nur im Amiland OEM Sensoren für ca. 40 Euro gefunden (OEM 40700-1LA0B)
Hat jemand eine deutsche Teilenummer von den Sensoren?
Danke schon mal für eure Hilfe
Gruss
Mario

neuen hat geschrieben:Hallo,

der Winter steht ja bald wieder vor der Tür und so langsam denke ich über Winterreifen nach. Seit MJ11 gibt es ja ein Reifendruckkontrollsystem. Gibt es damit bereits Erfahrungen?
Können zusätzliche Sensoren (Sommer/Winter) angelernt werden ohne die Werkstatt zu bemühen? Wie werden die Sensoren eigentlich Befestigt, hat jemand vielleicht ein Bild?
Was kostet der Spaß Material/Anlernen eigentlich bzw. wo bekommt man es günstig?

Grüße

Benutzeravatar
RedRoaster
Sonntagsfahrer
Beiträge: 47
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 05:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von RedRoaster »

Moin. Das Problem ist, daß einem niemand sagen kann, wie die rechtliche Lage wirklich ist. Ja nachdem wen man fragt (TÜV, Versicherung, verschiedene Reifenhändler) bekommt man unterschiedliche Antworten. Mir hat der TÜV-Mann z.B. gesagt, daß ein nicht funktionierendes Reifendruckkontrollsystem ein schwerwiegender Mangel ist. Damit dürfe ich dann nicht fahren.
Wenn man also auf Nummer Sicher gehen will (jeder muss das für sich selber entscheiden) ist man gezwungen, die Sensoren einzusetzen.

Die Sensoren aus AMI-Land passen nicht, da sie eine andere Funkfrequenz (315MHz statt 433MHz) haben. Die Sensoren werden übrigens überwiegend von Schrader hergestellt. Da mir mein Händler auch einen Preis von 200€ das Stück genannt hat, habe ich mich nach Alternativen umgesehen. Letzlich sind 2 übergeblieben:

1) Programmierbarer Sensor (EZ-Sensor 33100) Diese Sensoren lassen sich so programmieren, daß man die Kennung des bestehenden Sensors auf den neuen Sensor kopiert. Vorteil: Es entfällt das Anlernen der Sensoren beim Wechsel der Räder. Nachteil: Die Dinger sind so neu, daß man sie weder in ausreichender Stückzahl bekommt, noch irgend jemand findet, der ein Programmiergerät dafür hat.

2) Sensor von Renault. Im GTR-Forum habe ich gelesen, daß einige User erfolgreich einen günstigen Renault-Sensor statt dem sündhaft teuren Nissan-Sensor eingesetzt haben. Ich habe für den 370Z nun (nachdem ich die Herstellerkataloge von Schrader gewälzt habe) auch einen (hoffentlich) kompatiblen Sensor von Renault gefunden. Unser Sensor hat die Teilenummer 40700JY00C. Von Renault gibt es einen mit gleicher Teilenummer. Der kostet 31 Euro. Ich habe diesen bestellt und werde berichten, ob er passt. Nachteil bleibt natürlich das Anlernen beim Wechsel der Räder. Es gibt bei eBay-USA einen einfachen Adapter (in Foren findet man auch Anleitungen mit Hilfe einer Büroklammer) der an ein TPMS Service-Kabel geklemmt wird. Ein bestimmtes Muster (5 mal auf Masse ziehen oder so ähnlich) aktiviert den TPMS Relearn-Modus. Leider kann ich bei mir so ein Kabel nicht finden.

Von daher meine Frage:
Hat wohl jemand einen Schaltplan für den europäischen 370Z ?

Gruss,
Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RedRoaster für den Beitrag:
Nissanleuchte (Di 1. Mär 2016, 11:40)

Benutzeravatar
RedRoaster
Sonntagsfahrer
Beiträge: 47
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 05:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von RedRoaster »

Hab jetzt eine Lösung gefunden. Die Sensoren vom Renault Koleos sind baugleich und kosten 31 Euro statt die 200 Euro pro Stück, die Nissan haben wollte (die haben bei Renault und Nissan sogar die gleichen OEM-Nummern). Das Montage-Kit (Ventil, Mutter, Dichtung) habe ich nochmal extra bestellten müssen. Die Sensoren brauchten nicht aktiviert zu werden, ich bin einfach nur 50km damit gefahren.

Mit einem Gerät der Firma ATEQ kann man die Um-Programmierung der Sensor-Ids in der ECU selber vornehmen, so daß man nicht für jeden Wechsel von Sommer- auf Winterräder und umgekehrt zum Händler muß.

Ich werd mal bei Gelegenheit einen Post unter Z-Berichte machen. Das Thema wird ja zwangsläufig immer mehr Leute hier betreffen...

Gruß,
Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RedRoaster für den Beitrag:
Nissanleuchte (Di 1. Mär 2016, 11:40)

Redrum
Z-Driver
Beiträge: 432
Registriert: Fr 22. Dez 2006, 10:46
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Redrum »

Was muss denn in der ECU umprogrammiert werden, wenn die Sensoren sich selbst aktivieren?
Und was kostet diese Gerät von ATEQ?

Benutzeravatar
RedRoaster
Sonntagsfahrer
Beiträge: 47
Registriert: Fr 6. Jul 2012, 05:53
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von RedRoaster »

Hallo.
Das Aktivieren der Sensoren bedeutet, sie aus einem Batterie-schonenden Schlaf-Modus zu holen. Die Art der Aktivierung ist abhängig von der Art und dem Hersteller des Sensors.

Der ECU muss man mitteilen, welche Ids die Sensoren haben. Unsere ECU kann sich nur 4 Ids merken. Darum ist das Umlernen beim Radwechsel nötig. Für das Umlernen will der Freundliche bei mir 35-40 Euro haben.

Das Anlernen habe ich mit dem Quickset von ATEQ gemacht.

Gruß, Ralf
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RedRoaster für den Beitrag:
Nissanleuchte (Di 1. Mär 2016, 11:41)

Benutzeravatar
Don Siven
Z-Lover
Beiträge: 1533
Registriert: So 6. Sep 2009, 10:15
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Don Siven »

Habe neue Felgen montiert, diese sind wahrscheinlich ohne Sensor. Jetzt leuchtet die Reifendrucklampe.
Wie bekomme ich die wieder aus?

Benutzeravatar
Reisender40
/ 1. Administrator \
Beiträge: 16560
Registriert: Sa 2. Feb 2008, 19:44
Wohnort: Nähe Bremen
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Reisender40 »

Da wirst du wohl bei deiner Werkstatt nachfragen müssen, ob sie die Anzeige bzw.
das Kontrollsystem über OBD deaktivieren können. Ansonsten
musst du mit der Anzeige leben, was mich stören würde.

Alternativ kannst du natürlich Reifendrucksensoren für deinen 2.ten Radsatz
kaufen, dann hast du nicht mehr das Problem.

Gruß

Andreas :lol:

Benutzeravatar
Don Siven
Z-Lover
Beiträge: 1533
Registriert: So 6. Sep 2009, 10:15
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: 370Z Reifendruckkontrollsystem und Winterreifen

Beitrag von Don Siven »

Hmm...hab ich mir schon gedacht...Besten Dank für die Antwort.

Antworten

Social Media

       

Zurück zu „370Z Reifen & Felgen“